Zum Inhalt springen

Projektwoche 2019

 „Astro-Workshop“

 

Mit großer Neugier und voller Engagement begannen die 18 Schüler aus den Klassen 9 und 10 die erste Projektwoche zum Thema „Astronomie“, bei der die Lernenden erlebt haben, wie Astronomen wissenschaftlich arbeiten. Fünf Tage lang sollten Sie sich in kleinen Arbeitsgruppen auf den aktuellen Forschungsstand bringen zu Themen wie „Lebenszyklus von Sternen, Exoplaneten, schwarzen Löchern, Gravitationslinen, Strukturen im Universum oder Messmethoden, wie der Radio-Spektroskopie.

Nachdem am ersten Tag die Themen festgelegt worden waren, stürzten die Schüler sich zunächst in Recherchearbeit und präsentierten sich ihre Erkenntnisse gegenseitig. Dabei gab es, wie erwartet, viele noch offene Fragen, welche dann teils mit den Schülern geklärt, teils für den nächsten Tag spezifiziert wurden. Am Dienstag fand die Exkursion zum Radioteleskop Effelsberg statt, dem größten Radioteleskop Europas mit einem Durchmesser von 100 m und einer Fläche von ca.9000 m². Dort erwartete uns Prof. Dr. Junges, welcher den sehr interessierten Lernenden in einem Vortrag und einer kurzen Führung Einblicke in die Arbeit am Radioteleskop gab und ihnen all ihre Fragen beantwortete. Auf dem zweieinhalb Stunden dauernden Rückweg waren die Schüler sich einig: Die kleine Weltreise hatte sich gelohnt und für den nächsten Tag ging es an die eigene Arbeit.

Nachdem jede Gruppe für die nächsten zwei Tage mit Arbeitsaufträgen zu ihren Themen versehen wurden, wurde auch zwischen den Teams berechnet, recherchiert und diskutiert. Als Gruppenleiter staunte ich nicht schlecht, wie versiert die Lernenden in ihrem Fachgebiet nach nur einer Woche gewesen waren.

Zuletzt ging es nun an die Gestaltung der Themen in Form von Plakaten, Powerpoint, Film und Anschauungsversuchen, damit die Wissenschaft für die Öffentlichkeit transparent gemacht wird. Da ein Exponat, zum Thema „Sternradien maßstabgeträu dargestellt“ sich sogar über das gesamte Schulgelände erstreckte, fand man am Präsentationstag relativ leicht den Weg zu uns nach D13 im Sternbild „Oberstufe“. Die Lernenden waren mit ihrer Arbeit sehr zufrieden und freuten sich über den großen Andrang zu ihren Exponaten. Auch Eltern waren begeistert von dem, was ihnen präsentiert wurde und ließen sich von der Begeisterung ihrer Kinder anstecken.

Das Astro-Team bedankt sich bei allen Besuchern für das rege Interesse und freut sich auf die nächste Projektwoche, bei der dann wieder nach den Sternen gegriffen wird.

Translate »