Zum Inhalt springen

Nashville News: Memphis

Leon Kemper berichtet von einem Tagestrip mit seiner Gastfamilie:

Während der Spring Break entschied sich meine Familie mit mir einen Tagestrip nach Memphis, Tennessee zu unternehmen. Nach Nashville ist sie mit ca. 660.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates Tennessee.
Unser Auftrag begann früh am Morgen, da man ungefähr 4.5 Stunden Autofahrt zurücklegen muss. Memphis gilt als wichtiger Ort für die Entwicklung des Blues, Soul und des Rock‘n‘Roll. Größtenteils verantwortlich dafür war der weltberühmte Sänger Elvis Presley, der in Memphis lebte. Aus diesem Grund beschlossen wir „Graceland“, das Anwesen, auf dem Elvis lebte, zu besuchen. Von außen sah es noch recht klein und geheimnisvoll aus, doch je mehr man sah, desto größer und schöner wurde das Anwesen. Letztendlich durften wir sogar das Grab von Elvis Presley oder seine privaten Rückzugsorte sehen.
Nachdem wir in einem BBQ Untergrund Restaurant gegessen hatten schauten wir uns ein Basketballspiel des lokalen NBA Teams der „Memphis Grizzlies“ an. Die Stadt ist sehr stolz auf ihr Team, da es in der höchsten amerikanischen Liga, der NBA, spielt. Die Arena ist riesig und sehr modern und beinhaltet Platz für ca. 20.000 Menschen. Das Spiel war ziemlich spannend und aufregend, die Atmosphäre war atemberaubend. Während des gesamten Spiels sorgten Live Bands, Tänzer und Musiker für dauerhafte Unterhaltung.
Nach einer langen Autofahrt kamen wir mitten in der Nacht wieder in Nashville an. Es war ein schöner aufregender Tag.

 

Translate »