Schüler-Mentoren    

     

Den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 stehen ab sofort Schüler-Mentoren zur Verfügung. Mit dieser neuen Einrichtung beabsichtigt die Schulleitung den Kindern der Eingangsklassen Vertrauenspersonen für die kleinen, aber wichtigen Dinge im Schulalltag an die Seite zu stellen.

Die Schüler-Mentoren (je zwei pro Klasse) übernehmen Verantwortung für ihre Mitschüler und sollen dabei behilflich sein, den Schultag an einer Ganztagsschule noch besser bewältigen zu können. Mit ihrer Arbeit unterstützen sie idealer Weise zugleich die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer in den Jahrgangsstufen 5 und 6 bei deren Arbeit.

In einem halbjährigen Kurs Kommunikationspsychologie mit abschließendem Work-Shop und Zertifikat wurden besonders ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 von einer Kommunikationstrainerin für ihre Aufgaben als Schüler-Mentoren geschult.

Die Schule ist ein zentraler Ort der Kommunikation. Die Qualität des sozialen Miteinanders und die Atmosphäre in einer Schule stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang mit der Art und Weise, wie verbal und nonverbal miteinander kommuniziert wird.

Die Einrichtung der Schüler-Mentoren soll in den kommenden Schuljahren fortentwickelt werden. Sie dient, wie die Einführung eines Verhaltenskodex zur Förderung eines respektvollen Miteinanders, der weiteren Verbesserung unseres Schulklimas.